Tolle Knolle

Tolle Knolle
Rote Bete enthält viel Eisen und verschiedene B-Vitamine. Betanin, Eisen und Folsäure sind unentbehrlich für die Blutbildung.
Die Folsäure ist hitzeempfindlich, deshalb sollte Rote Bete bevorzugt frisch als Rohkost zubereitet werden. Ein Rezept mit Zitronen oder Orangen verbessert durch das zugefügte Vitamin C die Eisenaufnahme im Körper.
Forscher und Ärzte bestätigen, dass Rote Bete einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor bestimmten Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leisten kann. Außerdem hilft die Rübe bei der Stärkung der Abwehrkräfte und wirkt gegen Infektionen und Entzündungen.
Probieren Sie doch mal unsere Rote-Bete-Rohkost. Das Rezept dazu finden Sie hier.