Eine ganze Käsewelt

Eine ganze Käsewelt
Kleines Allgäu, großes Käsewissen...

Die Ökologischen Molkereien Allgäu - kurz ÖMA – haben ihre Heimat in einer Käse-Traditionsregion. Angefangen hat alles 1985 ganz klein in einer Garage in Kisslegg. Mit der steigenden Nachfrage nach ökologisch hergestellten Käsespezialitäten wurde im Laufe der Jahre das Sortiment immer mehr ausgeweitet und heute bietet die ÖMA mit über 180 Bio-Käsesorten alles an, was das Käselieberhaber-Herz begehrt. WK_2211_1

Einer der ältesten ÖMA-Partnerbetriebe ist die Demeter Käserei Leupolz, die idyllisch im Herzen des Allgäus liegt. Die Allgäuer Emmentaler Käserei wurde 1960 als Genossenschaft gegründet und entschloss sich 1986 zur Produktion von Demeter-Spezialitäten. Heute liefern 37 Demeter-Landwirte täglich ca. 16.000 Liter Heumilch von ihren Bauernhöfen aus dem Allgäuer Hügelland an die Käserei. Die Heumilch stammt von Demeter-Kühen, die sich im Sommer an den kräuterreichen Weiden laben, im Herbst und Winter wird Heu und Getreideschrot zugefüttert. „Diese Milch ist der beste Rohstoff für die traditionelle Herstellung von unseren vollmundigen Hartkäse-Klassikern, wie z.B. der Allgäuer Bergkäse WK_2211_3mit geschützter Ursprungsbezeichnung“, betont Michael Welte, der Geschäftsführer der Ökologischen Molkereien Allgäu sowie der Käserei Leupolz ist. Kräftig und robust im Äußeren entpuppt sich der Demeter Allgäuer Bergkäse aus der aktuellen ECHT BIO-Aktion als reichhaltiger Klassiker im Geschmack. Er ist ausnehmend würzig und der feine Schmelz seines Teiges zergeht auf der Zunge!