Natürliche Schönheit - Vorteile der Naturkosmetik

Natürliche Schönheit - Vorteile der Naturkosmetik

Im Gegensatz zu Bio-Lebensmitteln, bei denen es das EU-Bio-Logo gibt, das den kleinsten gemeinsamen Nenner definiert, fehlt bei Naturkosmetik ein gesetzliches Siegel, das einen Mindeststandard festlegt.
Wenn Sie im Bio-Laden einkaufen, können Sie aber sicher sein, dass Sie dort ausschließlich zertifizierte Naturkosmetik erhalten.

Es gibt unterschiedliche Siegel für Naturkosmetik, die wichtigsten sind:

 Gemeinsame Standards:

• Pflanzenstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau (in unterschiedlichen Anteilen)
• Enthalten keine chemischen Duft- und Farbstoffe, sondern ätherische Öle und Mineralpigmente
• Enthalten keine Mineralölprodukte oder synthetische Silikonöle, sondern hochwertige Pflanzenöle
• Enthalten keine Parabene (Konservierungsstoffe, die im Verdacht stehen, hormonell wirksam zu sein)
• Es werden keine Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben

  

 

 BDIHBDIH icon
Der Verband hat 2001 den ersten Kriterienkatalog für Naturkosmetik geschaffen: z. B. benecons, i+m, Sante.

 

NATRUENaTrue icon
Gegründet 2007 – sehr hoher Standard. Das Siegel des internationalen Verbandes soll Naturkosmetik fördern und schützen: z. B. lenz Naturpflege, Primavera, Weleda.

Kosmetik LogosCOSMOS
Ist ein internationaler Naturkosmetik-Standard. Entwickelt wurde er gemeinsam von Soil Association (Großbritannien), Ecocert & Cosmebio (Frankreich), BDIH (Deutschland) und ICEA (Italien). Das Logo wird immer in Verbindung mit einem anderen Siegel wie z. B. Ecocert verwendet.

 

Kosmetik Logos 2AUSTRIA BIO und USDA Organic
Staatliche Bio-Siegel, die auf Naturkosmetik aus Österreich und USA zu finden sind.