Samenfest - keine Selbstverständlichkeit

Samenfest - keine Selbstverständlichkeit

Samenfeste Sorten können noch natürlich durch Wind und Insekten vermehrt und so erhalten werden. Nur ein kleiner Teil der angebauten Möhrensorten sind samenfest, der Großteil sind sogenannte Hybridsorten.
Deren Saatgut entsteht aus zwei verschiedenen Elternlinien mit unterschiedlichen Eigenschaften, die bei ihrer ersten Kreuzung dann größere Erträge und besonders gleichmäßige Ernten bringen, in der Folgegeneration gehen diese Eigenschaften aber wieder verloren.
Samenfeste Möhren wie Milan, Rodelika und Robila schmecken intensiver und versorgen uns mit mehr Nährstoffen.