Über den Teller gelinst

Über den Teller gelinst

Klein und bunt kommen die Hülsenfrüchte aus der Familie der Schmetterlingsblütler daher. Linsen zählen zu den ältesten, uns heute noch ernährenden Kulturpflanzen. Als Powernahrungsmittel gelten sie aufgrund ihrer Nährstoffzusammensetzung: Ballaststoffe, kein Fett und reichlich pflanzliches Protein, mit einem Eiweißanteil von etwa 30 Prozent. Das macht sie nicht nur für Vegetarier und Veganer zu einem wichtigen Bestandteil der Ernährung. Obendrein sättigen sie gut und nachhaltig.
Über siebzig verschiedene Linsensorten sind bekannt, davon allein um die fünfzig in Indien – kein Wunder also, wenn der Überblick über die Sorten und deren Zubereitung fehlt. Mit den folgenden Küchentipps und einer Kurzbeschreibung der gängigsten Sorten, steht der Lust auf Linsen nichts mehr im Wege:

 

 

 

 

Gelbe und rote Linsen
Perfekt für indische Dhals, Aufstriche oder Bratlinge. Da sie häufig bereits geschält sind, werden sie schnell weich.

Tellerlinsen
Klassiker der Hausmannskost, man kennt die Sorte vom Linseneintopf oder als Beilage zu Spätzle. Sie sind braun, ca. 5 mm groß und mehlig kochend.

Belugalinsen
Die kleinen schwarzen Linsen eignen sich mit ihrem nussigen Geschmack und ihrer festen Schale besonders für Salate.

Puylinsen
Dunkelgrüne Sorte aus Frankreich, gut für Salate, sehr aromatisch.

Berglinsen
Rötlich braun mit eher fester Konsistenz, eignen sich für Aufläufe oder Bratlinge.

Noch ein paar wichtige Infos:

• Kochen Sie Linsen nicht zu heiß, denn das viele Eiweiß verträgt keine große Hitze, darum Deckel drauf und sachte garen.

• Saure Lebensmittel wie Zitrone oder Essig sollten erst am Ende der Kochzeit hinzugegeben werden, sonst bleiben die Linsen länger hart.

• Grundsätzlich gilt: je heller die Linsensorte, umso kürzer die Kochzeit. Wer die großen Linsensorten vor dem Kochen einige Stunden einweicht, spart sich etwa die Hälfte der Kochzeit, kleine Linsen müssen nicht eingeweicht werden.

• Wenn sie trocken und lichtgeschützt verpackt sind, bleiben Linsen lange lagerfähig.