Barnhouse - mehr als Krunchy

Barnhouse - mehr als Krunchy

Barnhouse hat im letzten Jahr einige Früchte engagierter Arbeit in Kooperation mit seinen Getreidelieferanten ernten können.
Binnen einen Jahres hat Barnhouse den Anteil des regional angebauten Hafers für die hauseigenen Krunchy-Mischungen glatt verdoppelt und fördert damit aktiv den Öko-Landbau im Umfeld der Müsli-Bäckerei.
Außerdem unterstützt der Knuspermüsli-Bäcker die Weiterentwicklung des standortangepassten Haferanbaus durch das sogenannte Drei-Nutzen-Feld. Auf den Haferfeldern gedeiht als Untersaat Leindotter, der den Bienen in der Blütezeit Nahrung bietet und den Bauern ein Zusatzeinkommen in der Ernte dieser wertvollen Öl- und Eiweißpflanze gewährt.
Und last but not least unterstützte Barnhouse die Züchtung des weltweit ersten ökologischen Spelzhafers mit 45.000 €. Die neue Sorte „Sinaba“ – benannt nach der Firmengründerin Sina Nagl – ist eine Züchtung des Dottenfelderhofs (Bad Vilbel) und hat im Dezember 2017 die offizielle Zulassung des Bundessortenamtes erhalten.