Lebensmittelverschwendung? Nicht mit uns...

Lebensmittelverschwendung? Nicht mit uns...

Lebensmittelverschwendung ist in den Medien immer wieder ein großes Thema. Hier ein Beispiel, wie tolle neue Produkte aus „Reststücken“ entstehen können.
Chiemgauer Naturfleisch bietet neuerdings Chips aus luftgetrockneten Rohschinken an – ein knuspriger Snack für zwischendurch und nach dem Sport eine super Eiweißquelle.
Entstanden ist diese Produktentwicklung aus der Frage, was nach dem Aufschneiden des Rohschinkens mit dem Reststück passiert, dessen Scheiben sich nicht für die Verpackungen für die Selbstbedienung eignen. In hauchdünne Scheiben geschnitten und nach einer weiteren Trocknungsphase entstanden würzig-knusprige Chips.
Die Befüllung kann nur von Hand erfolgen – eine maschinelle Befüllung wäre viel zu teuer. Diese Arbeit hat der Wursthersteller Chiemgauer Naturfleisch an die nahe gelegene Lebenshilfe Traunstein e.V. übertragen. Der Verein bietet Menschen mit Behinderungen Arbeitsplätze, die angemessen bezahlt werden. Der Verein ist für den Umgang mit Lebensmitteln entsprechend zertifiziert. Und so ist eine regionale Zusammenarbeit entstanden, die für beide Seiten wertvoll ist.