Gold der Pharaonen

Gold der Pharaonen

Schwarzkümmel galt schon im alten Ägypten als besonders wertvoll. Das aus den schwarzen Samen gepresste Öl ist durch seinen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und den einzigartig würzigen Geschmack sowohl in Speisen als auch in der kosmetischen Anwendung sehr beliebt.

Das scharf-würzige Öl passt unter anderem hervorragend zu orientalischen Gerichten und veredelt Salate, Soßen und Gemüsegerichte. Auch zur puren Anwendung als Kur bzw. mit Honig oder Saft gemischt kann es genossen werden.
Es enthält 0,5 bis 1,5 Prozent ätherische Öle und ist daher auch in der aromatherapeutischen Anwendung sehr beliebt. Bei Entzündungen oder kleineren Verletzungen der Haut angewendet verspricht es eine sanfte Linderung.