Becco wetzt den Schnabel

Becco wetzt den Schnabel

Die beliebte Weinserie Becco in der Mehrwegflasche trägt jetzt neue Etiketten mit Vögeln, die auch im Biotop Weinberg zu Hause sind. Mit Unterstützung durch den Ornithologen und Verhaltensforscher Prof. Dr. Peter Berthold hat Weinimport Peter Riegel u. a. den Wiedehopf (Chardonnay) und Star (Montepulciano) stellvertretend zu Paten für bedrohte heimische Vogelarten gemacht.
Wie auch die Insekten und Bienen verlieren die Vögel durch hochindustrialisierte Landwirtschaft und flächendeckende Pestizideinsätze rapide ihre Nahrungsquellen und Lebensräume. Einige Arten in Deutschland sind laut Berthold wegen des starken Rückgangs 'erheblich gefährdet'. Darunter auch der Wiedehopf.
Mit jeder verkauften Flasche aus der Becco-Serie spendet Weinhändler Peter Riegel 2 Cent an ausgewählte Vogelschutzprojekte in Deutschland. Aktuell unterstützt Peter Riegel das Nistkastenprojekt des NABU Südbaden.
Mit großem Engagement und vielen freiwilligen Helfern setzt sich der NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) Südbaden, u.a. für das Überleben des Wiedehopfs ein. Diesem Vogel fehlt es vor allem an Niststätten. Diese nützen allerdings nicht viel, wenn in der Umgebung das passende Nahrungsangebot fehlt. Am Kaiserstuhl hat sich das Anbringen von Nistkästen an Rebhäuschen als sehr erfolgreich erwiesen, denn in den umliegenden Weinbergen und Wiesen findet der Wärme liebende Wiedehopf noch genügend Nahrung. Er vertilgt mit Vorliebe Maulwurfsgrillen und Engerlinge, was wiederum den Winzer oder Landwirt freut. Dem NABU Südbaden ist es dank länderübergreifender Zusammenarbeit gelungen, vom Kaiserstuhl bis zum Hochrhein Wiedehopf Brutpaare durch Nisthilfen wieder anzusiedeln. Und es sollen noch mehr werden!

Aktuelle Infos zum Projekt finden Sie unter:
www.riegel.de/becco.html