Überspringen zum Inhalt

[ECHT BIO.] – mehr als guter Service

In Ihrem [ECHT BIO.] Laden gibt es 100 % Bio mit einem erweiterten Blick auf den Anbau, die Verarbeitung und den Vertrieb der Lebensmittel mit langfristiger Perspektive — ein Gewinn für uns alle.

Hier finden Sie einige unserer Werte und Kriterien, die uns besonders wichtig sind bei der Auswahl der Aktionsprodukte:

 

 

 

Frei von Aromen

Natürliche Aromastoffe müssen aus natürlich vorkommenden Rohstoffen gewonnen werden und sind laut EU-Öko-Verordnung in Lebensmitteln erlaubt. Der Begriff „natürlich“ ist jedoch unpräzise. Denn es dürfen sogar Aromastoffe, die größtenteils aus anderen, aus der Natur gewonnenen Stoffen als dem namensgebenden Rohstoff stammen, als „natürlich“ ausgewiesen werden. Nur wenn beispielsweise „natürliches Erdbeeraroma“ in der Zutatenliste steht, stammt der Geschmack zu mindestens 95 % aus purer Erdbeere. [ECHT BIO.] Aktionsprodukte erfordern kein aufwendiges
Etikettenstudium, denn sie sind konsequent frei von zugesetzten Aromastoffen und enthalten echte Früchte.

Sinnvoll und ressourcenschonend verpackt

Im [ECHT BIO.] Laden haben Mehrweglösungen schon immer eine Heimat. Saft, Limonade, Wasser, aber auch Milch, Joghurt, sogar Quark und Sahne gibt es hier nicht erst seit Fridays for Future nachhaltig verpackt.
Die Käsetheke bietet eine große Auswahl an unverpacktem Käse und oft auch Feinkost, wie Oliven.
Dank ausgefeilter Hygienekonzepte können Sie diese immer öfter auch in Ihre eigenen mitgebrachten Dosen packen.

Handwerklich hergestellter Genuss

Kekse, Backmischungen, Wurst und Käse stammen meist aus handwerklich geprägten Unternehmen, die für längere Haltbarkeit der Produkte auch bei größeren Chargen keine künstlichen Zusatzstoffe verwenden. Die Verarbeitungsunternehmen setzen stattdessen auf die Qualität der Rohstoffe, pflanzenschutzmittelfreie Naturgüter, die Kraft der Gewürze und die sorgfältige und bewusste Produktionssteuerung.

Faire Partnerschaften

Langjährige Partnerschaften sorgen für Vertrauen und Zuverlässigkeit – vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zum Handel. So ist der Cidre nicht nur „irgendein“ französischer Cidre, sondern kommt direkt von einem Vorzeigeunternehmen aus der Bretagne, das seit bald 25 Jahren nach Demeter-Richtlinien Obst anbaut und weiterverarbeitet. Und der Darjeeling-Schwarz- und Grüntee kommt seit Jahrzehnten von der Ambootia-Teagroup in Indien.

Viele weitere Parameter entscheiden darüber, ob ein Produkt in den [ECHT BIO.] Laden gelangt. Dazu gehören selbstverständlich auch der Verzicht auf Gentechnik, der Einsatz für mehr Tierwohl, die Förderung fairer Partnerschaften u. v. m. Auf der Titelseite des Angebotsflyers sehen Sie weitere Piktogramme. Sie stehen für die Werte, die [ECHT BIO.] verkörpert und uneingeschränkt befürwortet.

  • 0