Überspringen zum Inhalt

Kartoffel-Kürbis-Pizza

Zutaten für 4 Personen

Menge Zutat
400 g Kartoffeln
200 g Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
150 g Ziegen-Ribeaupierre (Schnittkäse aus Ziegenmilch)
300 g Cherrytomate
Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
Pfeffer
Salz
Pizza ist Mehlteig mit was drauf? Ja Pustekuchen. Pizza ist, was gefällt, und das Prinzip – Stärkefladen mit säuerlich-fruchtigem Belag und Käse – funktioniert auch bestens ganz ohne Mehl. Für alle, die dem Weißmehl-Wahnsinn effektiv den Kampf ansagen wollen. Oder den deutschen Küchenklassiker, die Kartoffel, mal wieder ganz und gar anders erleben wollen!

Zubereitung Dauer: 1 h 7 min

Zwiebel fein hacken, Käse reiben, Kartoffeln schälen und raspeln, Kürbis entkernen und ungeschält raspeln. Gemüse miteinander vermischen, die Hälfte des Käses dazugeben, 4 EL Olivenöl unterrühren, mit Pfeffer und Salz kräftig würzen. Diesen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 200 °C ca. 30 Min. auf unterster Schiene backen. Dann die in Scheiben geschnittenen Tomaten daraufgeben, mit den Rosmarinnadeln bestreuen, den restlichen Käse darüber streuen und weitere 10 Minuten backen.