Apfeltorte aus Mürbeteig

Kategorie: Backen

Drucken

Apfeltorte aus Mürbeteig
  • Zutaten für 4 Personen
    Teig:
    400 g Mehl
    180 g Zucker
    1 Ei
    200 g Butter
    1 TL Backpulver
    1 Pr. Salz
    1 Eigelb zum Bestreichen

    Füllung:
    3-4 Äpfel
    1 Glas Apfelmus, 250 g
    Saft von 1/2 Zitrone
    50 g Zucker
    1/2 TL Zimt
Zubereitung

Alle Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Im Kühlschrank 1 Std. ruhen lassen.
Vom Teig 1/3 abnehmen und zur Seite stellen. Den Rest auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit dem Ring der Springform einen Kreis ausstechen. Springform mit Backpapier auslegen, die Teigplatte hineinlegen und mit der Gabel flächig einstechen. 1/3 vom restlichen Teig abnehmen und fingerdicke Rollen für den Rand formen. In die Form legen und am Teigboden rundherum jeweils fingerbreit festdrücken.
Äpfel entkernen, schälen, in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten vermengen. Die Füllung in die Springform geben.
Den restlichen Teig ausrollen und 1-2 cm dicke Streifen schneiden und damit den Kuchen im Karoraster belegen. Mit Eigelb bepinseln und bei 180 °C im vorgeheizten Ofen ca. 40-50 Min. backen.


Rezeptsuche