Oblatenlebkuchen

Kategorie: Backen

Drucken

Oblatenlebkuchen
  • Zutaten für 4 Personen
    200 g gemahlene Haselnüsse
    200 g gemahlene Mandeln
    200 g Zucker
    75 g Vollkornmehl
    3 Eier
    1 gestrichener TL Backpulver
    2 TL Lebkuchengewürz
    Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
    40 g geriebene Ingwerwurzel
    50 g Sultaninen
    Außerdem:
    40 Backoblaten, 5 cm Durchmesser
    200 g Puderzucker, 3–4 EL Wasser
    40 Haselnüsse
Zubereitung
Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten unterrühren und den Teig 2 Sunden im Kühlschrank kalt stellen. Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Oblaten auf einem Blech mit Backpapier verteilen und den Teig mit 2 Teelöffeln portionsweise abstechen und auf die Oblaten geben. Jeweils in die Mitte eine Haselnuss setzen und etwas andrücken. Auf mittlerer Schiene 30–40 Min. backen. Vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Puderzucker mit Wasser verrühren und mit einem Pinsel den Zuckerguss auf den Lebkuchen um die Haselnuss herum verteilen und fest werden lassen.

Rezeptsuche