Marokkanischer Kürbis-Möhren-Topf

Marokkanischer Kürbis-Möhren-Topf
  • Zutaten für 4 Personen
    400 g Möhren
    300 g Kürbis (Hokkaido)
    2 kleine Lauchstangen
    1 EL Sultaninen
    5 EL Olivenöl
    2 Knoblauchzehen, gehackt
    1 Msp. Zimt
    1 Msp. Kreuzkümmel
    1 Msp. Koriander
    2 Msp. Kurkuma
    (alles gemahlen)
    2 EL Zitronensaft
    1/8 l Gemüsebrühe
    1/2 Bd. Petersilie
    Salz
    Pfeffer
Zubereitung

Möhren schälen, der Länge nach vierteln. Kürbis in längliche Schnitze schneiden. Lauch in daumenlange Stücke teilen. Gemüse in Auflaufform legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sultaninen bestreuen.
Olivenöl in kleiner Pfanne erhitzen. Nacheinander Knob­lauch, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Kurkuma zugeben. Brühe zubereiten. Gewürze unter Rühren kurz anrösten, Pfanne vom Herd nehmen, mit Zitronensaft und Brühe ablöschen.
Sud über das Gemüse gießen und den Möhrentopf im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 40–45 Minuten garen. Auflaufform nach ca. 20 Minuten abdecken. Gemüse mit grob gehackter Petersilie bzw. Koriandergrün be­streut servieren. Der Möhrentopf schmeckt gut zu Couscous, Bulgur oder Vollkornreis, am besten mit Joghurtdip.


Rezeptsuche