Forelle auf fruchtigem Rotkrautgemüse

Kategorie: Hauptgerichte

Drucken

Forelle auf fruchtigem Rotkrautgemüse
  • Zutaten für 4 Personen
    4 frische Forellen, MSC-zertifiziert (Marine Stewardship Council),
    1/2 Rotkohl, ca. 300 g,
    3 rote Paprikaschoten,
    4 Knoblauchzehen,
    4 Zweige Rosmarin,
    80 ml Balsamico bianco,
    Zitrone,
    Pfeffer, Salz,
    Zucker, Olivenöl,
    Butter,
    als Beilage Pellkartoffeln
Zubereitung
Pellkartoffeln aufsetzen und wie gewohnt kochen.
Die ausgenommenen Fische säubern, von außen und innen salzen und säuern (Zitrone) und auf einer Seite die Haut mit 4 Schnitten einschneiden. Mit der geschlossenen Seite auf ein geöltes Blech legen und mit jeweils einem Romarinzweig füllen. Den in Scheiben geschnittenen Knoblauch darauf verteilen und mit etwas Öl begießen.
Ofen auf 180 °C vorheizen und die Forellen bei 180 °C auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. garen, wer sie knusprig mag, kann gegen Ende den Grill dazuschalten.
Währenddessen Rotkraut und Paprika sehr fein schneiden und in einer Großen Pfanne oder Wok in Öl anbraten, mit Balsamico löschen, 2 EL Zucker und 50 g Butter dazugeben, pfeffern und salzen und bei geschlossenem Deckel ca. 10–15 Min. köcheln lassen. Rotkraut auf großen Tellern anrichten, die Forellen daraufsetzen, mit den Kartoffeln komplettieren und heiß servieren.

Rezeptsuche