Gefüllte Crêpes mit Rhabarber mit Manouri

Kategorie: Snacks, Vegetarisch

Drucken

Gefüllte Crêpes mit Rhabarber mit Manouri
  • Zutaten für 4 Personen
    3 Eier
    100 g Weizenmehl
    1 Tasse Milch
    1 Pr. Salz
    100 g Manouri
    2 Stangen Rhabarber
    100 ml Apfelsaft
    1 Handvoll Basilikumblätter
    1/2 TL Kardamom, gemahlen
    Öl, Butter und Zucker

Basilikum & Kardamom
Die würzigen, süßlich-scharfen Kardamomsamen sind mit dem Ingwer verwandt und duften leicht nach Eukalyptus. Durch seine ätherischen Öle ist Kardamom sehr aromatisch. Die Kapseln, in denen die Samen liegen, werden mit der Hand gepflückt, da sie sich sehr leicht öffnen und die Samen dann verloren gehen.

Basilikum gilt als Königsgewürz (basiléus griech. = König).
Es schmeckt süß-würzig, wobei es frisch gepflückt das stärkste Aroma hat. Basilikum ist in fast jedem Pesto enthalten. Es sollte beim Kochen immer erst am Ende hinzugegeben werden, da es sonst an Geschmack verliert.

Zubereitung

Eier, Mehl, Milch, Kardamom und Salz zu einem glatten Teig verquirlen und 20 Min. ruhen lassen.
Rhabarber abziehen und in Stücke schneiden. Etwas Butter in eine Pfanne geben, den Rhabarber darin schwenken, Apfelsaft und 3 EL Zucker dazugeben und 3 Min. garen.
Manouri mit der Gabel zerbröseln.
Von dem Teig dünne Eierkuchen backen und mit Manouri, Basilikum und Rhabarber füllen.
Wem es zu sauer ist, der kann Zimt und Zucker darübergeben.


Rezeptsuche