Würziger Lichtwurzeltopf

Kategorie: Suppen, Vegetarisch

Drucken

Würziger Lichtwurzeltopf
  • Zutaten für 4 Personen
    500 g Lichtwurzel (Yams)
    500 g Porree
    5 Knoblauchzehen
    Öl
    25 g Butter
    250 ml Milch
    2 TL Curry
    1 TL Pfeffer, Salz
    750 ml Gemüsebrühe
    100 g Pinienkerne
    50 g Rosinen
Tipp: Statt Lichtwurzel können auch Süßkartoffeln oder Kartoffeln verwendet werden.

Lichtwurzel oder Lichtyams ist eine besondere Form der Dioscorea batatas. Sie ist ein Wurzelgemüse und stammt ursprünglich aus China. Dort wird sie schon seit Jahrtausenden als Medizin- und Nahrungspflanze kultiviert. Die Dioscorea batatas wurde in Europa schon um 1840 während der Kraut- und Knollenfäule (Phytophtora infestans) als Kartoffelersatz eingeführt. Weltweit existieren viele Hundert Arten der Yamswurzelgewächse. Aufgrund der aufwendigeren Anbaumethoden hat sich die Dioscorea batatas in Europa als Kartoffelersatz bisher jedoch nicht durchsetzen können. In China und Japan ist die Dioscorea batatas als Gemüse weitaus bekannter als in Deutschland.
Zubereitung
Knoblauch hacken und in einem Topf in Öl anbraten, Curry und Pfeffer dazugeben, mit der Gemüsebrühe löschen. Die Lichtwurzel schälen und in Scheiben schneiden. Porree in Scheiben schneiden und gründlich waschen. Beides in die Brühe geben, mit der Milch aufgießen, ca. 20 Min. köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz ab schmecken und mit der Butter verfeinern. Pinienkerne und Rosinen in einer Pfanne ohne Öl bräunen. Den Eintopf in tiefe Teller füllen und mit dem Rosinenkernmix bestreuen.

Rezeptsuche